Weil Sprache mehr als Sprechen ist

Kommunikation und Sprache sind für uns Menschen von zentraler Bedeutung und haben in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Sprache beziehungsweise Sprechen ermöglicht uns die Teilhabe an der Gesellschaft. Sie öffnet Türen in der Kontaktaufnahme, befähigt unser Denken mit anderen zu teilen und erleichtert die Orientierung im manchmal komplizierten Alltag.

Niemand mag es, sprachlos zu sein, nach Wörtern zu suchen oder nur Bahnhof zu verstehen.

Die Logopädie befasst sich mit Störungen der Kommunikation, der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens. Sprachliche Beeinträchtigungen haben verschiedene Ursachen und können in jedem Alter auftreten.

Blog

Begebenheit 1: Ein erwachsener Anfänger in der Skischule fällt aus dem Stand um. Ein...

Mit Kindern aus dem Autismus-Spektrum die Kommunikation zu entdecken heisst einerseits ganz...

Was tue ich nur, was mache ich bloss? Geht es euch auch so?

Immer nach Umbrüchen,...

„Ich habe seit drei Wochen eine Spange“. Wer das sagt ist kein Teenager: ich bin 53 Jahre alt....