Weiterbildung Schnittstellentherapie

Kinder, die Auffälligkeiten in mehreren Sprachbereichen haben, beschäftigen uns in der Weiterbildung zur Schnittstellentherapie bei Frau Dr. phil. Silke Kruse am 03. und 04. April 2020.

Inhalte der Weiterbildung sind: Vertiefung des natürlichen Grammatik- und Wortschatzerwerbs, Definition der Schnittstellen im Spracherwerb zwischen Phonologie, Lexikon, Grammatik und Pragmatik, Leitfaden zum therapeutischen Vorgehen bei komplexen Störungsbildern und die Therapie von SES in Schnittstellenbereichen.

Im Seminar wird vermittelt, wie sich eine Therapie bei Kindern, die in mehreren Sprachbereichen mehr oder weniger auffällig sind, günstig und theoriegestützt aufbauen lässt. Insbesondere soll die Frage, welche Behandlungsschritte wann einzuleiten sind, beantwortet werden.

Zur Anmeldung

Kategorie: 
Veranstaltungen